Mittwoch, 16. Juni 2010

Hocket se naa!

...würde mein Opa gesagt haben zum Thema dieses Posts.
Auf Hochdeutsch "Setzen Sie sich!" oder "Nehmen Sie Platz!".

Weiß gestrichen und aufgehübscht hat ein neuer-alter
Hocker bei uns Einzug gehalten. Er ist von meiner Schwiegeroma.


Im Vergleich - so hat er vorher ausgesehen: Brrrr!




Ich hab ihn geweißt und dann auf alt getrimmt,
sprich mit dem Schmirgelpapier den Lack
stellenweise wieder "ramponiert".

Draufsetzen werden wir uns wohl eher nicht,
dazu ist er nicht stabil genug.
Aber als Buch- und Tassenablage ist er perfekt.

Monika


Ach ja: Und ich freue mich, euch hier begrüßen zu dürfen:
Andrea, Rednoserunpet und Hannelore von karoblume!

Kommentare:

whoopieda hat gesagt…

Hallo Monika,

ist es nicht schön wat man aus Omas alten Dingen so machen kann ....!
Sieht total schön aus, bin ganz begeistert
Die Vorher-Nachherfotos zu bestaunen ist toll.

Lieben sonnigen Gruß
von Nicole

elisadesign hat gesagt…

Da hast du ja wirklich aus Sch... Bonbon gemacht. Er sieht wirklich wunderschöne aus!
Liebste Grüße
Elisabeth

karoblume hat gesagt…

Hast du toll gemacht!
Und danke für die liebe Begrüßung!
Hannelore ;-)))

vomFeental hat gesagt…

Wow - total gelungen. Man kann ja wirklich aus ALLEM noch was machen. Super Arbeit!
Liebe Grüße von Iris

liebes Land hat gesagt…

Wunderschön der Hocker. Kleine Beistelltische kann man nie genug haben. Ich kann mir vorher bei so einem alten Ding fast gar nicht vorstellen, was draus werden kann....
Liebe Grüße aus dem lieben Land

Anonym hat gesagt…

Wieder mal ein großes "WOW! TOLL WAS DU ALLES SCHÖNES ZAUBERST" an meine große Schwester

Kleine Schwester

moggigalena hat gesagt…

Danke, liebe kleine Schwester!

Und danke an euch anderen!

Ich freu mich, wenn ich euch hier was Schönes zeigen kann!

Alles Liebe, Monika