Freitag, 18. Dezember 2009

Schenken

Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, dem man soeben etwas geschenkt hat.
(Jean de La Bruyère)

Bei manchen besonderen Geschenken freut man sich so sehr auf den Augenblick, wenn man es übergeben kann, weil man sich auf das Gesicht des Beschenkten freut. Es ist fast schade, dass derjenige gar nichts von seinem künftigen Glück weiß...
"Schenken heißt, einem anderen etwas geben, was man am liebsten selbst behalten möchte." (Selma Lagerlöf)
(Nochmal danke für die schöne Karte, Katha!)

Die letzten Zwei waren ereignisreiche, schöne Tage. Wir haben uns allerdings die bisher kältesten Tage ausgesucht, um in Bamberg zu bummeln...

Gerade bin ich durch den Schnee nach Hause gefahren. Es war wunderschön! Alles hat geglitzert und unter den Füßen hat es richtig geknarzt. Ich mag die Stille, die sich über alles legt, wenn es schneit.

Ich zeige euch noch ein paar der Ohrschmuckstücke (Wunscherfüllung für Lisa - so schnell kann's gehen!), die in letzter Zeit entstanden sind:






Alles Liebe, Monika

1 Kommentar:

Kleine Schwester hat gesagt…

Die sind mal wieder wunderschön geworden

Kleine Schwester